Hochzeiten

"Wir heiraten am 8. Juni und wollten fragen, ob du dann Zeit hast, unsere Hochzeit zu begleiten."

Solche, oder so ähnliche Mails bekomme ich in den letzten Wochen sehr häufig und ich glaube es ist an der Zeit, das Ganze mal für alle lesbar zu klären. Es ist vielleicht nicht die feine Art, von vornherein Kunden wegzuschicken, aber ich finde es nur fair, wenn ihr alle wisst, woran ihr seid.

Momentan kann ich leider keine Hochzeitsbegleitungen machen. Das hat folgende Gründe:

Ich arbeite, wie einige von euch ja wissen, hauptberuflich als Kinderkrankenschwester. Praktisch bedeutet das für mich auch gelegentlich Wochenenddienste zu übernehmen (wenn auch nicht jedes zweite, so wie im Krankenhaus). Meine Dienstpläne kommen immer Mitte des Monats raus, so dass ich dann erst sagen kann, ob ich im nächsten Monat an irgendeinem Wochenende verbindlich kann oder nicht. Nun, mir persönlich wäre das für eine Hochzeit zu spontan und den meisten von euch sicherlich auch. Deshalb habe ich die Hochzeitsbegleitung komplett aus meinem Angebot rausgenommen.

Jetzt werden die aufmerksamen Verfolger meiner Seite natürlich zu recht sagen, dass sie hier doch trotzdem das ein oder andere Mal Hochzeiten  sehen. Das wird auch in Zukunft so sein. Ganz möchte ich diesen Teil nämlich auch nicht aufgeben, schon allein, weil es wirklich spannend und nochmal was ganz anderes als die Portraitfotografie ist. Und ich möchte ja auch nicht aus der Übung kommen ;) Glücklicherweise kann ich mir natürlich auch frei wünschen und wenn Freunde von mir, bei denen ich ja sowieso eingeladen gewesen wäre, mich fragen, ob ich meine Kamera mitbringe, sage ich natürlich normalerweise nicht nein. Und diese Bilder möchte ich euch, soweit das Brautpaar einverstanden ist, auch nicht vorenthalten. Nur möchte ich die Freundlichkeit meines Arbeitgebers in dieser Hinsicht eben nicht "überstrapazieren" (der würde sicher komisch gucken, wenn ich wochenends gar nicht mehr komme ;) ), deshalb kann ich diese Möglichkeit leider nicht jedem anbieten.

Ich hoffe das erklärt den Sachverhalt etwas und ihr habt Verständnis für das Ganze.  Es tut mir wirklich jedes Mal Leid, absagen zu müssen, aber das ist die einzige Lösung, die ich bis jetzt gefunden habe, um alles unter einen Hut zu bekommen.

Solltet ihr allerdings mal in eine Notsituation kommen und einen Monat vor eurer Hochzeit noch keinen Fotografen haben, bin ich wenigstens noch nicht ausgebucht und kann euch mit Gewissheit sagen, ob ich kann oder nicht :) Und außerdem stehen Verlobungs- und After-Wedding-Shootings weiterhin auf meiner Liste.

Dankeschön für euer Verständnis und an all die lieben Leute, die mich so gern auf ihrer Hochzeit haben wollen. Das bedeutet mir wirklich viel!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Stennie (Montag, 21 Januar 2013 18:06)

    Hey, ich finds total super das du so offen bist, das spart dir und den Brautpaaren ja viel Zeit und Geduld, also wieso nicht ehrlich sein!!
    Ich hoffe aber das du hin und wieder Hochzeiten zu fotografieren schaffst ;) Du machst das so schön und das will ich auch weiter hin sehn ;)
    Liebe Grüße an Dich,
    Stennie

  • #2

    breephotography (Montag, 21 Januar 2013 18:51)

    Dankeschön Stennie für deine lieben Worte. War gar nicht so eine einfache Entscheidung und da ist es echt beruhigend, dass das mit so viel Verständnis aufgenommen wird.
    Ich hoffe ehrlich gesagt auch noch auf eine Menge glücklicher Fügungen, die es mir erlauben, doch ein paar Hochzeiten begleiten zu dürfen. Ich mach das nämlich wirklich gerne...
    Liebe Grüße auch an dich!
    Sabrina