Friendship: Nina & Kathi

Während ich die Bilder von Kathi und Nina bearbeite, habe ich noch immer den Duft von Heu und Pferden in der Nase. Kathis Eltern haben eine Pferdepension in der Nina ein Pflegepferd hat. Was gab es naheliegenderes, als Ninas Pferd gleich mitzunehmen?

Als kleines Kind habe ich Pferde geliebt. Ich war eins von diesen Mädchen, die alles mit Pferden haben wollten. Ein Kuscheltier, mein Sweatshirt und wenns sein musste auch irgendein nutzloser Teller oder eine Skulptur mit einem Pferd. Jedes Jahr zu Weihnachten und zu meinem Geburtstag habe ich mir ein Pferd gewünscht - und nie bekommen. Nun, mittlerweile bin ich da rausgewachsen, keine Sorge, aber ich muss zugeben, komme ich dann doch mal in die Nähe dieser wunderschönen Tiere, fängt mein Herz ein kleinwenig schneller an zu schlagen. So ganz werde ich das wohl niemals loswerden.

Wir sind gleich bei Nina zuhause geblieben. Sie wohnt auf einem riesigen Hof mit unzähligen Wiesen und wunderschöner Landschaft. Einen schöneren Ort hätte man wohl nicht finden können. Und praktisch war er auch, denn als ich die beiden einmal hoch über mir fotografieren wollte und leider zu niedrig stand, meinte Nina nur lässig:"Ach, dann fahren wir da einfach einen Trecker hin"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0